mittendrin.
wohnen.
begegnen.

Mitten im Grünen in der Stadt Luzern lässt es sich bequem wohnen und selbstbestimmt leben – willkommen im ElisabethenPark.

Unser Leben verändert sich – und mit ihm unsere Bedürfnisse. Zentral und doch ruhig im Luzerner Bruchmattquartier gelegen, bietet der ElisabethenPark Lebensqualität und Wohnkomfort besonders für die ruhigeren Lebensjahre. Der ElisabethenPark kombiniert die Infrastruktur einer Wohnsiedlung mit der eines Pflegezentrums. Egal, ob Sie sich selbstständiges Wohnen in einer Mietwohnung wünschen oder mehr Unterstützung aus dem breiten Angebot an Betreuung und gesundheitlicher Versorgung benötigen – Sie sind jederzeit gut unterstützt und können flexibel auf Ihre Lebensumstände reagieren. Falls sich Ihre Bedürfnisse in einer weiteren Lebensphase verändern, können Sie Ihre Wohnsituation innerhalb des ElisabethenParks unkompliziert anpassen. Ihr Alltag gestaltet sich mit mehr Lebensqualität, Sicherheit und Komfort.

Verbundenheit und Raum für sich selbst.

vielfältig. freudig. wohltuend.

Das Leben im ElisabethenPark bietet vielfältige Möglichkeiten, mit anderen in Kontakt zu treten.

Das Bistro und der Gemeinschaftsraum bieten Orte der Begegnung, des Austauschs und der Geselligkeit. Die Parkanlage bietet lauschige Nischen, um gemeinsam oder alleine die Vielfalt der Natur zu geniessen. Auch der Raum der Stille lädt sowohl zum Rückzug als auch zur gemeinsamen Besinnung ein – nicht nur mit Mietenden und Bewohnern/-innen, sondern auch mit Leuten aus dem Quartier. Ebenso ist es möglich, die drei flexiblen Eventräume für diverse Veranstaltungen – intern wie auch extern – zu nutzen. Verschiedene, übers Jahr verteilte Anlässe bieten Gelegenheit zum gemeinschaftlichen Feiern und Erleben. Vor Ort finden Sie auch zusätzliche Angebote wie Haarpflege und Podologie, welche den Mietenden, Bewohnern/-innen und externen Gästen offenstehen.

9. Mai 2022:

Es ist etwas los auf der Baustelle

Die Bauarbeiten sind im vollen Gange – der ElisabethenPark mit seinen drei Häuser ist am Entstehen. Beim Haus Linde ist die Gebäudehülle in Arbeit und im Innenbereich stehen die Rohbauinstallationen und die Gipserarbeiten an. Im Haus Holdere ist die Gebäudehülle bereits fertig und im Innenbereich geht der Ausbau voran. Sowohl Platten – sowie Schreinerarbeiten oder auch Malerarbeiten werden ausgeführt. Im Haus Öpfel werden derzeit die Fenster eingebaut und parallel finden im Innern die Rohbauinstallation und Gipserarbeiten statt. Viele tatkräftige Handwerker und Unternehmer sind täglich auf der Baustelle und lassen unseren ElisabethenPark erwachen.

Es ist etwas los auf der Baustelle

9. Mai 2022

Die Bauarbeiten sind im vollen Gange – der ElisabethenPark mit seinen drei Häuser ist am Entstehen. Beim Haus Linde ist die Gebäudehülle in Arbeit und im Innenbereich stehen die Rohbauinstallationen und die Gipserarbeiten an. Im Haus Holdere ist die Gebäudehülle bereits fertig und im Innenbereich geht der Ausbau voran. Sowohl Platten – sowie Schreinerarbeiten oder auch Malerarbeiten werden ausgeführt. Im Haus Öpfel werden derzeit die Fenster eingebaut und parallel finden im Innern die Rohbauinstallation und Gipserarbeiten statt. Viele tatkräftige Handwerker und Unternehmer sind täglich auf der Baustelle und lassen unseren ElisabethenPark erwachen.

24. März 2022:

Wir feiern «Ufrechti»

Heute fand feierlich das Aufrichtefest vom ElisabethenPark statt. Das Aufrichtefest wird traditionellerweise gefeiert, wenn der Rohbau eines Gebäudes fertiggestellt und das Dach erstellt ist. Nun geht es mit voller Kraft weiter.

Urs Fassbind, Vertreter Generalunternehmer Eberli AG und Bruno Wermelinger vom Verwaltungsrat des Elisabethenparks bedankten sich in der Festrede bei allen beteiligten Handwerkern und Unternehmern, bei den Vertreter und Vertreterinnen von Ämtern und Behörde und Partner für die tatkräftige Unterstützung.

Wir feiern «Ufrechti»

24. März 2022

Heute fand feierlich das Aufrichtefest vom ElisabethenPark statt. Das Aufrichtefest wird traditionellerweise gefeiert, wenn der Rohbau eines Gebäudes fertiggestellt und das Dach erstellt ist. Nun geht es mit voller Kraft weiter.

Urs Fassbind, Vertreter Generalunternehmer Eberli AG und Bruno Wermelinger vom Verwaltungsrat des Elisabethenparks bedankten sich in der Festrede bei allen beteiligten Handwerkern und Unternehmern, bei den Vertreter und Vertreterinnen von Ämtern und Behörde und Partner für die tatkräftige Unterstützung.

15. September 2021:

Earlybirds herzlich Willkommen

Wohnen Sie ganz nach Ihren eigenen Bedürfnissen: Im ElisabethenPark entstehen bis 2023 35 neue 1.5- bis 4.5-Zimmer-Wohnungen. Je nach Bedarf können Sie individuelle Betreuungsleistungen dazu buchen ­– für ein sorgloses Lebensgefühl. Die zentrale und doch ruhige Lage im Luzerner Bruchmattquartier ermöglicht eine schnelle Erreichbarkeit zu Fuss und per Velo als auch eine nahe Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der umgebende Park lädt mit hindernisfreien Wegen und Ruheplätzen zum Aufenthalt ein. Zu einem attraktiven Mix an verschiedenen Wohnformen kommen Gemeinschaftsräume, ein Bistro, ein Raum der Stille sowie Services wie u.a. eine Arztpraxis. Das Wohn- und Betreuungsangebot wird im bezahlbaren Segment liegen und allen Interessierten offen stehen. Auch als Dienstleistungsanbieter/in in den Bereichen Gesundheit und Körperpflege sind Sie im ElisabethenPark willkommen – in einem unserer zwei zu vermietenden Praxisräume. Sowohl die Bewohner/innen als auch Kundschaft von ausserhalb können Ihr Angebot in Anspruch nehmen.

Registrieren Sie sich jetzt per Kontaktformular und sichern Sie sich Ihren Platz auf der Warteliste für Erstinteressenten/-innen. Wir freuen uns, Sie in den nächsten Monaten mit laufenden Neuigkeiten und Informationen zu bedienen.

Earlybirds herzlich Willkommen

15. September 2021

Wohnen Sie ganz nach Ihren eigenen Bedürfnissen: Im ElisabethenPark entstehen bis 2023 35 neue 1.5- bis 4.5-Zimmer-Wohnungen. Je nach Bedarf können Sie individuelle Betreuungsleistungen dazu buchen ­– für ein sorgloses Lebensgefühl. Die zentrale und doch ruhige Lage im Luzerner Bruchmattquartier ermöglicht eine schnelle Erreichbarkeit zu Fuss und per Velo als auch eine nahe Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der umgebende Park lädt mit hindernisfreien Wegen und Ruheplätzen zum Aufenthalt ein. Zu einem attraktiven Mix an verschiedenen Wohnformen kommen Gemeinschaftsräume, ein Bistro, ein Raum der Stille sowie Services wie u.a. eine Arztpraxis. Das Wohn- und Betreuungsangebot wird im bezahlbaren Segment liegen und allen Interessierten offen stehen. Auch als Dienstleistungsanbieter/in in den Bereichen Gesundheit und Körperpflege sind Sie im ElisabethenPark willkommen – in einem unserer zwei zu vermietenden Praxisräume. Sowohl die Bewohner/innen als auch Kundschaft von ausserhalb können Ihr Angebot in Anspruch nehmen.

Registrieren Sie sich jetzt per Kontaktformular und sichern Sie sich Ihren Platz auf der Warteliste für Erstinteressenten/-innen. Wir freuen uns, Sie in den nächsten Monaten mit laufenden Neuigkeiten und Informationen zu bedienen.

1. September 2021:

Der Grundstein ist gelegt

Ein historischer Moment: Inmitten der Rohbauten im Eingangsbereich der künftigen Überbauung wurde nun der Grundstein gelegt. Befüllt mit Dokumenten für die Nachwelt haben Frau Mutter Sr. Angela Hug, Präsident des Verwaltungsrats Bruno Wermelinger und Heimleiterin Hedy Gadient eine Zeitkapsel in die Bodenplatte versenkt. Darin befinden sich, nebst Bauplänen, ein Brief an die Zukunft, ein Rückblick auf die Geschichte des Elisabethenheims und eine Tageszeitung. In ihrer Ansprache gab Sr. Angela Hug der Freude Ausdruck, dass die Geschichte des von der Spitalschwestern-Gemeinschaft begründeten Elisabethenheims mit dem ElisabethenPark fortgeschrieben werden kann: «Hier am neuen Ort sollen Menschen auch in Zukunft ein Daheim vorfinden, das ihnen gerade im Alter Geborgenheit und Zuversicht gibt.»

Der Grundstein ist gelegt

1. September 2021

Ein historischer Moment: Inmitten der Rohbauten im Eingangsbereich der künftigen Überbauung wurde nun der Grundstein gelegt. Befüllt mit Dokumenten für die Nachwelt haben Frau Mutter Sr. Angela Hug, Präsident des Verwaltungsrats Bruno Wermelinger und Heimleiterin Hedy Gadient eine Zeitkapsel in die Bodenplatte versenkt. Darin befinden sich, nebst Bauplänen, ein Brief an die Zukunft, ein Rückblick auf die Geschichte des Elisabethenheims und eine Tageszeitung. In ihrer Ansprache gab Sr. Angela Hug der Freude Ausdruck, dass die Geschichte des von der Spitalschwestern-Gemeinschaft begründeten Elisabethenheims mit dem ElisabethenPark fortgeschrieben werden kann: «Hier am neuen Ort sollen Menschen auch in Zukunft ein Daheim vorfinden, das ihnen gerade im Alter Geborgenheit und Zuversicht gibt.»

1. Februar 2021:

Spatenstich für den Elisabethenpark

Mit dem offiziellen Spatenstich hat heute der Baustart für den ElisabethenPark begonnen. Nach sechsjähriger Entwicklungs- und Planungszeit können die Bauarbeiten für die gemeinnützige Wohnüberbauung nun starten. Gefeiert haben diesen historischen Moment die Bauherrschaft mit Präsident Bruno Wermelinger, Frau Mutter Sr. Angela Hug, Projektleiter Felix Lienert, Meletta Strebel Architekten Luzern und die Generalunternehmerin Eberli AG. «Im ElisabethenPark sollen die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner in einer grünen Oase mitten in der Stadt Luzern ein Zuhause finden, in dem sie sich aufgehoben und gut betreut fühlen», so Sr. Angela Hug von der Spitalschwestern-Gemeinschaft von Luzern, unter deren Trägerschaft das Projekt steht. Nach Fertigstellung wird der neue ElisabethenPark das heutige Alters- und Pflegeheim Elisabethenheim im Oberhochbühl ablösen.

Spatenstich für den Elisabethenpark

1. Februar 2021

Mit dem offiziellen Spatenstich hat heute der Baustart für den ElisabethenPark begonnen. Nach sechsjähriger Entwicklungs- und Planungszeit können die Bauarbeiten für die gemeinnützige Wohnüberbauung nun starten. Gefeiert haben diesen historischen Moment die Bauherrschaft mit Präsident Bruno Wermelinger, Frau Mutter Sr. Angela Hug, Projektleiter Felix Lienert, Meletta Strebel Architekten Luzern und die Generalunternehmerin Eberli AG. «Im ElisabethenPark sollen die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner in einer grünen Oase mitten in der Stadt Luzern ein Zuhause finden, in dem sie sich aufgehoben und gut betreut fühlen», so Sr. Angela Hug von der Spitalschwestern-Gemeinschaft von Luzern, unter deren Trägerschaft das Projekt steht. Nach Fertigstellung wird der neue ElisabethenPark das heutige Alters- und Pflegeheim Elisabethenheim im Oberhochbühl ablösen.

ElisabethenPark Lageplan

Ein Leben im Grünen und doch stadtnah.

mobil. verbunden. zentral.

Die ruhige und doch zentrale Lage ermöglicht eine schnelle Erreichbarkeit. So sind Sie nach eigenem Gusto jederzeit mittendrin im pulsierenden Leben.

Die Lage des ElisabethenParks im stadtnahen Bruchmattquartier ermöglicht Ihnen eine vielseitige Alltagsgestaltung. Zu Fuss oder Velo sind Sie schnell drin im Treiben der Stadt und erreichen im Umkreis von einem Kilometer gemütlich eine Vielzahl abwechslungsreicher Angebote. Auch einem Besuch Ihrer Lieben steht nichts im Weg: Sowohl per Auto als auch mit dem ÖV ist Ihr neuer Lebensmittelpunkt optimal erschlossen. Mittendrin und doch im Grünen, geniessen Sie durch die umliegende Parklandschaft eine ruhige, oasenartigen Atmosphäre.

1 Gütschwald 400 m 4 min
2 Migros 500 m 6 min
3 Coop 500 m 6 min
4 Altstadt Luzern 900 m 11 min
5 Kapellbrücke 1000 m 12 min
6 Museggmauer 1000 m 12 min
7 Vögeligärtli 1100 m 14 min
8 Bahnhof Luzern 1200 m 15 min
9 Luzern Inseli 1500 m 19 min

Kontaktformular

Ich interessiere mich für das Angebot im ElisabethenPark, bitte nehmen Sie Kontakt auf.


Vielen Dank für Ihr Interesse!

Gerne informieren wie Sie laufend über die Neuerungen im ElisabethenPark.